Drucken

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Ausflugsziele zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland

Das Hermannsdenkmal in Detmold (ca. 30km)
Herrmann der Cherusker war es, der den Römern im Jahre 9 n. Chr. in der Varusschlacht mit der Vernichtung von drei Legionen eine ihrer verheerendsten Niederlagen beibrachte. Sein Denkmal liegt ca. 7km von Detmold entfernt auf den Höhen des Teutoburger Waldes und bietet eine herrliche Fernsicht über Lippe in 53m Höhe. Nahe bei liegen viele Wanderwege (u.a. Hermannsweg und Eggeweg) und ein Kletterpark.

Adlerwarte in Berlebeck (ca. 30km)
Die Adlerwarte in Berlebeck, ist die größte und älteste Greifvogelwarte Europas. Dort können Sie über 180 verschiedene Greifvögel beobachten. Die Adlerwarte ist mit den atemberaubenden Freiflügen, steilen Stürzflügen und den zielgerechten Landemanövern einen Besuch wert.

Vogelpark in Heiligenkirchen (ca. 29km)
Er bietet mehr als 1200 heimische und exotische Vögel in 300 Arten, vom kleinsten Küken bis zum größten Vogel der Welt.

Freilichtmuseum in Detmold (ca. 25m)
Das Freilichtmuseum in Detmold erstreckt sich auf 90 Hektar Kulturlandschaft und ist für einen Tagesausflug der ganzen Familie sehr gut geeignet. Es zeigt einen Überblick über die Entwicklung und den Wandel der Alltags- und Kulturgeschichte Westfalens. Die verschiedenen Arbeitsgänge vom Kaffeerösten bis zum Pflügen werden in einzelnen Gebäuden und in den Werkstätten gezeigt.

Die Externsteine (ca. 35m)
in Horn Die Felsengruppe der Externsteine ist bis zu 35m hoch. Bewundern Sie sie im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge und lassen Sie sich bei einer Führung die Erstehungsgeschichte erzählen

Archäologisches Freilichtmuseum in Oerlinghausen (ca. 36km)
In dem Archäologisches Freilichtmuseum in Oerlinghausen reisen Sie in die Vergangenheit. Sie erhalten auf 1,5 ha Fläche einen Eindruck vom Sommerlager eiszeitlicher Rentierjäger bis zur frühmittelalterlichen Hofanlage. In den Versuchsgärten erfahren Sie viel über das Verhältnis der Menschen zur Umwelt ihrer Zeit. Mittelalterliche Weide- schweine und Ziegen werden gehalten.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta-Westfalica (ca. 38km)
Das Denkmal an der Porta Westfalica steht am Tor nach Westfalen oberhalb des Weserdurchbruchs von Porta Westfalica im nordrein-westfälschen Kreis Minden-Lübecke. Es wurde durch die damalige preußische Privinz Westfalen von 1892 bis 1896 errichtet und entstand vor dem Hintergrund der nationalen Ideen im Deutschen Kaiserreich.

Emmerstausee in Schieder (ca. 25km)
Der Schiedersee oder Emmerstausee ist ein Stausee an der Emer. Er liegt in der Nähe der Stadt Schieder-Schwalenberg im Weserbergland im Kreis Lippe. Der See ist mitlerweise zu einem großen Touristischen Tages-Ziel für Familien herangewachsen und bietet gerade für die kleinen sehr viel Abwechslung.

Weserfreizeitzentrum mit Wasserskianlage in Kalletal-Varenholz (ca. 23km)
Auf der 800 Meter langen 5-Mast-Anlage sind Wasserski-Läufer, Trickski- und Wakeboard-Fahrer herzlich willkommen. Der angrenzende Campingplatz mit den tollen Bademöglichkeiten im See läd bei schönem Wetter zum verweilen ein.

Hubschraubermuseum Bückeburg (ca. 32km)
auf mehr als 2.500 m² Ausstellungsfläche in ganz neuer Art und Weise über den Traum vom Fliegen erzählt: Mit 50 original großen Trag-, Flug-, Verwandlungs- und natürlich auch Hubschraubern, die nicht nur von einer faszinierenden Technik und deren atemberaubender Entwicklung berichten, sondern vor allem auch von den Menschen dahinter.

Fürstliche Hofreitschule Bückeburg (ca. 30km)
hier wird die „Alte Italienische Schule“ oder auch Reitkunst des 15. bis 18. Jahrhunderts durch die Hofbereiter erforscht und vermittelt.

Schillat-Höhle (ca. 31km)
die erst 1992 entdeckte Schillat-Höhle ist rund 180 Meter lang und liegt in einer Tiefe von 45 Metern. Die Hälfte der einst über 400 Meter langen Höhle fiel dem Gesteinsabbau zum Opfer. Es handelt sich dabei um eine trockengefallene Flusshöhle mit Wassererosionsspuren und einigen wenigen Tropfsteinen.

Carl Friedrich von Münchhausen (ca. 39km)
besuchen Sie das Münchhausenland und die Sommerrodelbahn Bodenwerder.

Leonardo Glass Cube (ca. 55km)
Futuristische Architektur und futuristisches Ambiente für edle Glasaccessoires in Bad Driburg. Der Glashersteller Leonardo stellt seine Produkte in einem architektonisch bemerkenswerten Gebäude aus.

Eine Landschaft für die Kunst in Holzhausen bei Nieheim (ca. 41km)
Im Jahr 2000, anlässlich der EXPO in Hannover, trafen sich erstmals internationale Künstler zu einem Symposium unter Beteiligung, um die Möglichkeiten eines Kunstprojektes vor Ort zu erörtern. Aus diesem ersten Treffen ist der Nieheimer Kunstpfad hervorgegangen.

Junkerhaus Lemgo (ca. 13km)
Ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk am Stadtrand von Lemgo. Gebaut von Karl Junker gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Junker selber war gelernter Tischler und schloss in München zudem ein Kunststudium ab.

Sparrenburg bei Bielefeld (ca. 52km)
Erklimmen Sie die mittelalterliche Festungsanlage auf über 120 Treppen zur Panoramsicht über Bielefeld oder genießen Sie einen spannenden Blick unter die Erde mit 750 Jahren alter Burggeschichte auf der Kasematten-Tour.

Schloss Corvey in Höxter (ca. 53km)
Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe in Höxter. Corvey ist am 21. Juni 2014 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Als Welterbestätte trägt Corvey den offiziellen Titel „Das Karolingische Westwerk und die Civitas Corvey“.

Sehenswerte Städte in der Umgebung
Ausflugs- und Besichtigungsziele nach Orten:

Extertal

Lemgo

Rinteln

Hameln, Rattenfängerstadt